Weiterbildung - modernisieren Sie Ihre Welt

Die Fortsetzung oder Wiederaufnahme organisierten Lernens nach Abschluss einer unterschiedlich ausgedehnten ersten Bildungsphase stellt heute eine wichtige Schlüsselkomponente für die Zukunft jedes Einzelnen dar. Die Bedeutung der Mitarbeiter für die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens steht außer Frage, nicht erst seitdem das Talent-Management zum wichtigen Thema geworden ist und die Auswirkungen des demografischen Wandels die öffentliche Diskussion prägen. Bei der Vielzahl von Themen, für die ich ein Training entwerfe, setze ich verschiedene Unterrichtsmethoden ein. Dabei kommen sowohl die klassischen als auch die modernen digitalen Lernmethoden zum Einsatz. Ich kann so ein gesamtheitliches und nachhaltiges Aus- und Weiterbildungskonzept anbieten, was auch den Vorteil eines finanz- und zeitschonenden Ressourcenbedarfs bietet.

 

 







Bildung ist die mächtigste Waffe, um die Welt zu verändern.

Nelson Mandela


Seminare/Präsenztraining

Natürlich ist als Training die traditionelle Präsenzveranstaltung in der Aus- und Weiterbildung auch im Zeitalter der Digitalisierung unverzichtbar. Mit dieser klassischen Methode werden Seminare von mir angeboten, in denen die soziale Interaktion im Mittelpunkt steht und die Anwendung und Übung des Erlernten nur in dieser Methode umsetzbar ist, zum Beispiel im Rollenspiel. Jedes Training ist dabei auf eine Teilnehmerzahl von mindestens sechs bis maximal 20 Personen ausgelegt.


Webinare

Ein Webinar ist eine Unterrichtsform, die über das Internet mit einer speziellen Software ausgeübt wird. Ein Webinar ist interaktiv ausgelegt und ermöglicht beiderseitige Kommunikation zwischen Vortragendem und Teilnehmern. Beim Webinar werden die Informationen innerhalb einer festgelegten Start- und Endzeit übermittelt. Die mündlichen Erläuterungen des Vortragenden werden zusammen mit visuellen Hilfsmitteln am Bildschirm übertragen. Die Teilnehmenden sind generell passiv und im Zuhörermodus, können aber bei Bedarf durch den Administrator aktiv geschaltet werden, um zum Beispiel Fragen zu stellen. Charakteristisch für Webinare ist, dass bis zu 1.000 Teilnehmer mitarbeiten können, so dass sie auch für größere Veranstaltungen, wie zum Beispiel Analysegespräche und kommerzielle Produkteinführungen gut geeignet sind.


Online-Training

Als online Training werden alle Formen des Lernens verstanden, bei denen elektronische und digitale Medien für die Präsentation und Verteilung von Lernmaterialien zum Einsatz kommen. Im Gegensatz zu den Webinaren ist die Teilnehmerzahl deutlich begrenzt, da hier die zwischenmenschliche Kommunikation und der aktive Austausch zwischen Administrator (Trainer) und den Teilnehmenden im Vordergrund steht. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal zum Webinar ist, dass sich beim online Training virtuelle Klassenräume bilden lassen und somit auch das Arbeiten in geschlossenen Gruppen ermöglicht wird.


Blended-learning

Eine weitere interessante Unterrichtsform, in der man das sinnvolle Verknüpfen von traditionellen Präsenzveranstaltungen mit den digitalen Lernformen anstrebt, bezeichnet man als blended-learning oder integriertes Lernen. Das Konzept verbindet die Effektivität und Flexibilität von elektronischen Lernformen mit den sozialen Aspekten der analogen Kommunikation. Eine weitere Komponente kann das praktische Umsetzen des Erlernten durch Coachings sein. Bei dieser Lernform werden verschiedene Lernmethoden, Medien sowie lerntheoretische Ausrichtungen miteinander kombiniert.